15. 03. bis 24. 03. 2019

Atelierhaus Darmstadt

Riedeselstr. 15

mit Joachim Mennicken, Klaus Münchschwander, Peter Pelikan, Nicole Schneider,  Georg Schrabeck

Bundesweite Ausstellungen von Druckgrafik anlässlich der Aufnahme der künstlerischen Drucktechniken

in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes im März 2018,

veranlasst durch die Initiative des BBK-Bundesverbandes und des Museums für Druckkunst Leipzig.

https://www.bbk-bundesverband.de/veranstaltungen/tag-der-druckkunst-15-maerz-2019/veranstaltungen-zum-tag-der-druckkunst/

https://www.unesco.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-deutschland/bundesweites-50

 


8. Baden-Württembergische Künstlermesse Stuttgart

Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher Str. 19

8. - 10. März 1019

Eröffnung 7. März 2019

 

Stand 48 im Eyth-Saal, 2. OG

9. 3. 2019 Preisverleihung der Sparkassenstiftung

Schirmherr Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann

https://www.sparkassenversicherung.de/kulturfoerderung

Jury-Mitglieder:

Dr. Nicole Fritz (Direktorin Kunsthalle Tübingen)

Mario Strzelski (Strzelski Galerie)

Stephan Rössler (Staatliche Akademie der Bildenen Künste Stuttgart)

Dr. Verena Titze-Winter (SV SparkassenVersicherung)

Sonja Scherer (BBK)

 

Mitglieder der BBK Bezirksverbände der Landesverbände BBK

Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz,

in Baden-Württemberg wohnende und/oder arbeitende Künstler*innen,

Meisterschüler*innen und Absolvent*innen der Kunstakademien in Stuttgart und Karlsruhe.

http://www.kunstportal-bw.de/kmbw2019start.html

www.bbk-landesverband-bw.de


Lichtmeile in der Neckarstadt Mannheim

vom 16. 11. - 19. 11. 2018

Druckgrafik  der Mitglieder des BBK Mannheim

und Arbeiten aus den Werkstätten

Alte Feuerwache, Brückenstr. 43, Mannheim

https://lichtmeile.de/programm/tag-der-offenen-ateliers.html

 

 

Der Homo digitalis nimmt Gestalt an         

Die FAZ.NET  16.08.2018     von Rainer Hein

Vom Computerherz bis zum Totenkult: Eine Darmstädter Kunstausstellung macht Visionen zur digitalen Welt greifbar – und zeigt, wie sie uns verändert.

 (...)

 Das Herz der Digitalisierung pocht laut und gleichmäßig. Kein Kammerflimmern und keine Herzaussetzer lässt „Smart Home“ zu, ein kleiner Kasten aus Plexiglas mit goldenen Prozessoren im Inneren, dessen Computerherz überall im Raum zu hören ist. Aber womöglich ist dieser stabile Zustand ja nur eine Frage der Zeit und der individuellen Verfassung. Nur wenige Meter entfernt von Barbara Fuchs-Schneeweiss‘ akustischer Installation wird der Besucher der Ausstellung „Positionen 2018 – Digitale Stadt“ im Designhaus mit einem digitalen Suizid konfrontiert.

(...)